Galerien

Ein Auszug aus unseren Galerien

Unsere Anlage

Die Seebodner Multisportanlage liegt am Ortsende von Seeboden Richtung Millstatt. Entstanden ist die Anlage nach dem Ankauf des Klauberparks durch die Gemeinde Seeboden. Schon bald danach gab es Überlegungen, den Park, der sich von der Hauptstraße nach Süden bis zum See erstreckt, für sportliche Aktivitäten zu nutzen.

Im nördlichen Teil befinden sich die Anlagen für die Stocksportler mit 16 Asphaltbahnen, wovon 2 überdacht sind. Im Winter entsteht darauf der Eislaufplatz für die Schlittschuhläufer, Eishockeyspieler und für den Schulsport. Daneben gibt es mehrere Bahnen für die Eisstockschützen. Diese Sportartart ist im Winter sehr beliebt und die verschiedenen Turniere zeugen von der Begehrlichkeit.

Der Stocksportanlage ist ein Gastronomiegebäude, das Vereinslokal des 1. EC Seeboden und Sanitäranlagen angeschlossen.
Anschließend an die Stocksportanlage befinden sich 2 Beachvolleyballplätze, Grünflächen zur Erholung und natürlich ausreichend Parkplätze.

Weiter nach Süden schließt der Bikepark an, in dem alle Interessierten sich am Hindernisparcour austoben dürfen.

Die weiträumige Parklandschaft reicht bis zum Millstätter Seeufer. Durchflossen wird der Park vom Trefflinger Gießbach.

An der Anlage vorbei führt der Millstätter See Radweg, auf dem Sie den Millstätter See problemlos umrunden könen (ca. 30 km).

EINLADUNG zu den 29. Internationalen Stocksporttagen um die Seebodner Wappentrophäen

 
In einer Region, die auch Ihren Traum von der Vielfalt im Urlaub verwirklicht, werden 2019 bereits zum 29. Mal die Internationalen Stocksporttage um die Seebodner Wappentrophäen veranstaltet. Herren-, Damen-, Mixed-, Trio- und Duomannschaften werden bei Turnieren ihr Können messen und die Tage in Seeboden werden allen unvergesslich bleiben. Selbstverständlich bietet die Region Millstätter See auch Sonderarrangements für Vereinsausflüge und ein ansprechendes Ferienprogramm für Fans und Partner.

Details folgen zeitgerecht.


Wir freuen uns auf Sie vom 20. bis 23. Juni 2019